Wohnprojekt Prisma - Heidelberg

Solidarisch und selbstverwaltet leben in Gemeinschaft





Gebäude
Prisma, das erste Wohnprojekt des Vereins Oase e.V., wurde im
Dezember 2009 fertigestellt. Seit Anfang 2010 leben hier über 55
Menschen aller Altersstufen in einer aktiven und lebendigen Nachbar-
schaft. Das selbstverwaltete Wohnprojekt umfasst 25 Wohnungen
(18 Eigentums- und sieben geförderte Mietwohnungen), verschiedene
Gemeinschaftsräume, Gemeinschaftsgarten, Dachterrasse, Aufzug.
Diese Gemeinschaftsflächen ermöglichen vielfältige Kontakte miteinander.





Gemeinschaftliches Leben
Die Prisma-BewohnerInnen achten aufeinander und unterstützen sich gegenseitig, z.B. bei der Kinderbetreuung, bei handwerklichen Tätigkeiten, beim Einkaufen. Sie entscheiden gemeinsam über die Verwaltung und Organisation ihres Hauses. Alle Mitglieder der Hausgemeinschaft tragen aktiv zum Gelingen dieser Wohnform bei.

Der Verein Oase e.V.
Offen, alternativ, selbstbestimmt, engagiert – ist Name und Programm des 2002 gegründeten gemeinnützigen Vereins Oase e.V., mit dem sich die Mitglieder für die Verwirklichung von gemeinschaftlich organisierten, generationenverbindenden Wohnformen in Heidelberg einsetzen.
Das Ziel ist es, Menschen miteinander in Kontakt zu bringen, die sich für die Idee des gemeinschaftlichen Wohnens interessieren und die mithelfen, diese Idee in die Tat umzusetzen.





Kontaktdaten:

Heike Burkhard

Tel.
06221 / 79 63 959

Renate Henkel
Tel. 06221 / 41 96 22

E-Mail:
prisma@oase-heidelberg.de

Homepage:
www.oase-heidelberg.de/wohnprojekt.html