Entwicklung der Genossenschaft pro... eG


Die Idee


Anonyme Mietshäuser, in denen sich die Menschen kaum kennen, Wohnsiedlungen, in denen Toleranz buchstäblich ein Fremdwort ist. Immer mehr Menschen, ob ältere und junge Singles, kleine und große Familien, kehren dieser Art des Wohnens den Rücken. Sie suchen nach Wohnformen mit Wohlfühlfaktor, in deren Planung sie bereits vor Baubeginn einbezogen sind, in denen Nachbarschaftshilfe gelebt wird und der Austausch zwischen Alt und Jung als Bereicherung gesehen wird. 


Die Genossenschaft

In den letzten Jahren sind viele Initiativen für gemeinschaftliche Wohnprojekte entstanden. Weil die Gruppen die Planung und Ausführung der Projekte aus eigener Kraft meist nicht realisieren können, entstand die Idee einer Genossenschaft als Selbsthilfeorganisation. Denn durch gemeinschaftliches Eigentum, gebildet von vielen Menschen, entsteht ein wirtschaftliches Potenzial, das die Verwirklichung gemeinschaftlicher Wohnprojekte erleichtert.

Am 8. Mai 1999 gründeten Menschen mit vielfältigen Erfahrungen und  unterschiedlichen Berufen die Genossenschaft pro... gemeinsam bauen und leben eG. Nachdem pro.. durch entsprechende Nachweise gezeigt hat, dass sie eine zuverlässige Partnerin im Bereich des gemeinschaftlichen Bauen und Wohnens sein wird und sie auf die zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen vorbereitet ist, erfolgte am 23. Dezember 1999 die Eintragung in das Genossenschaftsregister.

Inzwischen zählt die Genossenschaft über 300 Mitglieder. In Stuttgart hat pro... eG drei gemeinschaftliche Wohnprojekte auf dem Burgholzhof realisiert (Wabe, Mobile und Mosaik). Weitere generationenübergreifende Projekte von pro... eG gibt’s in Tübingen (solidarité), Schorndorf (Mühlbachhaus), Ludwigsburg (querbeet), Esslingen (es+), Heidelberg (Prisma), Waiblingen (Woge 1), Schwäbisch Hall (Heller Wohnen) und Gerlingen (mikado), Weitere Projekte sind zur Zeit in Planung bzw. Vorplanung.

Die Genossenschaft unterstützt Initiativen für gemeinschaftliche Wohnprojekte durch:
- Beratung und Konzeptentwicklung
- Unterstützung in der Planungsphase
- Hilfe bei der Abstimmung mit Städten und Gemeinden bzgl. Planung,
- Finanzierung und Fördermöglichkeiten
- Bau des Wohnprojekts in enger Zusammenarbeit mit der Projektgruppe




Mitglieder bei einer Versammlung im Forum 3 in Stuttgart


Unsere Mitglieder

Sie sind in die demokratische Willensbildung der Genossenschaft eingebunden. In der Mitgliederversammlung, die einmal im Jahr - meist im Juni - stattfindet, wird über wichtige Belange der Genossenschaft entschieden. Jedes Mitglied ist herzlich eingeladen, an der Mitgliederversammlung teil zu nehmen. Unabhängig von der Höhe des eingelegten Kapitals hat jedes Mitglied das gleiche Stimmrecht.

Wo es gleiche Rechte für alle gibt, gibt es für alle auch die gleiche Verantwortung - alle Rechte und Pflichten der Mitglieder sind in der Satzung geregelt. Denn eine Genossenschaft funktioniert nur, wenn sich alle engagieren und ihre Kraft und Energie für das gemeinsame Ziel einsetzen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich gemeinsam mit uns für ein gemeinschaftliches, generationenübergreifendes und ökologisches Bauen und Leben stark machen. Wir möchten Sie einladen, sich mit Ihren Ideen und Fähigkeiten in die Genossenschaft einzubringen, so dass wir gemeinsam auf dem Weg zur Realisierung gemeinschaftlicher Wohnprojekte voran kommen.


Unsere Ziele

Wir sind überzeugt: gemeinschaftliche Wohnprojekte tun nicht nur den Menschen gut, die darin wohnen. Sie erhöhen auch die Attraktivität einer Gemeinde, einer Stadt, einer ganzen Region: Wohnungskauf oder Miete werden für viele Menschen erschwinglicher, soziale Konflikte entstehen erst gar nicht. Unser Ziel ist deshalb die Verbreitung gemeinschaftlicher Wohnformen.


Die Organe der Genossenschaft

Geschäftsführung
Dimo Haith, Dipl.-Ing., Architekt

Vorstand
Thomas Schmitt, Immobilien-Ökonom (AWI) - Vorstandsvorsitzender
Volker Oliczewski, OStR i.R.

Mitgliederversammlung

Aufsichtsrat
Martin Link, Dipl.-Päd. - Vorsitzender des Aufsichtsrates
Sandra Luz, Dipl.-Verwaltungswirtin (FH)
Frank Heinlein, Dr.
Dominique Jend-Gammel, Dipl.-Soz.Päd.

Projektevertreter
Vertreter aller von der Genossenschaft geplanten oder realisierten Projekte.


Das Büro-Team

Dimo Haith (Geschäftsführer ppa., Projektbetreuung, Planung, Beratung)
Caroline Aicher
(Mitgliederbetreuung, Organisation, Finanzen, Projektkoordination, Homepage)
Magnus Geibel (Projektbetreuung, Projektkoordination)
Renate Hiemer (Projektkoordination, Mietverwaltung)
Arrafaine Mengestu (Mietverwaltung, Beratung)
Horst Reick (Projektbetreuung, Planung, Beratung)
Gesine Schmid (Baukostenabrechnung, Projektkoordination)
Jürgen Schmid (Baukostenabrechnung, Projektkoordination)

unterstützt durch freie Mitarbeit von
Annik Aicher (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

pro... plan UG - Planungsgesellschaft
Menelao Cossu (Projektkoordination, CAD)


Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr
Freitag 9 bis 15 Uhr
Tel: 0711 / 234 81 62
Fax: 0711 / 470 48 82
E-Mail: info@pro-wohngenossenschaft.de